Warum tauschen?
Wie geht das?
Was kostet das?
Die Marktzeitung
Unsere Grundsätze
Die Tauschregeln
Recht und Gesetz

 

Dokumente:

► Unser Flyer wird
gerade überarbeitet!

Unsere Satzung
Die Marktzeitung
(Öffentliche Ansicht)
Weitere Dokumente

 

Anmeldung Hier gehts zur
Online-Anmeldung

Unsere Tauschregeln

Die Mitglieder der Gemeinschaft tauschen untereinander Leistungen bzw. Güter und verrechnen diese geldlos auf Konten mittels sogenannter Talente. Die Höhe der Vergütung für einen Tauschvorgang legen die Tauschpartner fest. Der empfohlene Verrechnungssatz pro Stunde beträgt 10 Talente.

Jedes Mitglied erhält ein zinsloses Talente-Konto. Euro-Beträge für Materialkosten, etc. können nicht über das Konto verbucht werden, sondern werden von den Tauschpartner/Innen direkt untereinander beglichen.
Talente-Konten mit Guthabensaldo werden mit einem vierteljährlichen Umlaufsicherungs-beitrag (sogenannter Rost) in Höhe von 3% des Kontostands zu Gunsten des Gemeinschaftskontos belastet.

Das Talente-Konto darf zu Beginn der Mitgliedschaft bis zu einem negativen Saldo in Höhe von 50 Talenten belastet werden. Dieses Anfangslimit erhöht sich mit jedem positiven Tauschgeschäft, also mit jeder Talent-Einnahme um jeweils 10 Talente, bis das höchstmögliche Überziehungslimit in Höhe von 200 Talenten erreicht ist. Über andere Limits entscheidet die Mitglieder-Selbstverwaltung auf Antrag. Mitglieder, deren Kontensalden ungenehmigt über dem Limit sind, dürfen nur noch Tauschgeschäfte tätigen, die das Konto nicht weiter belasten. Tauschbelege, die auf überzogene Konten ausgestellt sind, können nicht verbucht werden.

Die Kontostände sind innerhalb des Vereins jedem Mitglied zugänglich. Die Mitglieder sind verpflichtet, sich Informationen zum Kontostand sowie Kontoauszüge selbst über ihren Zugang zum Online-System oder über ihren Broker zu beschaffen.

 

Zum Seitenanfang nach oben
270px